Volleyballclub Nienburg e.V.

 
 

1. Damen vorübergehend Tabellenführer

Die Spielerinnen um Mannschaftsführerin Linda Hörner sacken in heimischer Halle 4 Punkte ein.

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge blicken die Volleyballerinnen des VC Nienburg auf das Heimspiel am vergangenen Samstag zurück.Während die Damen gegen Bremen-Walle eine knappe 2:3 Niederlage einfuhren, gelang gegen den TSV Fischerhude-Quelkhorn ein 3:1 Heimsieg. Vier von sechs möglichen Punkten konnten die Nienburgerinnen somit in den heimischen Hallen halten und sichern sich damit als Aufsteiger momentan den ersten Tabellenplatz.

Trainer Torben Keßler zeigt sich mit der Ausbeute und dem bisherigen Saisonverlauf vollends zufrieden: "Die Mannschaft ist auf einem guten Weg." Einziges Manko, welches sich besonders in den verlorenen Sätzen zeigte, stellte ein teilweise unkonzentriertes Aufschlagspiel dar. Auf dieses sowie auf ein varibaleres Angriffsspiel gilt es nun für die weitere Saison den Fokus im Training zu setzen.

Badtke, Dettmer, Dierks, Gilster, Hörner, Mehnert, Nietfeld, Rautenberg, Rinne, Schell, Schlemermeyer, Schreiner, Smith, Warnke

 Teamgeist 1. Damen 2018

 

 

Meldung vom 05.12.2018Letzte Aktualisierung: 08.12.2018


« zurück


Suche

Nächste Spiele

  • Keine nächsten Spiele vorhanden.