Volleyballclub Nienburg e.V.

 
 

Auch das letzte Pflichtspiel gewonnen

Mit einem ungefährdeten 3:0 Sieg gegen TKW Nienburg spielt die VC zweite nächstes Jahr in der Meisterschaftsrunde.

Die ersten beiden Sätze liefen genauso wie sich das Trainerin Sieg vorgestellt hatte.

Die VCer fingen konzentriert und mit viel Einsatz an. So war der erste Durchgang nach 20Min. beendet und die Mädels fürhrten mit 1:0 (25:16). Da das Spiel gut lief, konnte munter durchgewechselt werden und jede Spielerin bekam ihren Einsatz. Im zweiten Satz hatte Lisa Könemann eine tolle Aufschlagserie ( 9 Aufgaben) und so holten sich die Nordertörscher auch diesen mit 25:11. Im dritten Abschnitt ließen die Mädchen die Zügel wieder locker. Es fehlte jeglicher Einsatz und unstimmigkeiten machten sich wieder einmal breit. Die konzentration ließ nach und so lag man zwischenzeitlich 6:13 hinten. Nach einer Auszeit und mit der Vorgabe wieder miteinander zu spielen und am Netz überlegend zu handeln kamen die VCer wieder an die Gastgeber heran. Für die letzten Punkte musste Antonia Wyrwoll nun zum Aufschlag. Dies tat sie mutig und mit viel konzentration und brachte alle restlichen Aufschläge gut durch und die Mannschaft gewann den Satz mit 25:21 und damit auch das Spiel 3:0.

Nun darf man auf das nächste Jahr gespannt sein, denn dann spielt die Mannschaft in der Meisterschaftsrunde und kann um den Aufstieg spielen.

Mannschaft: Domkin, Heinzelmann, Hopmann, Klein, Kleitzke, Könemann, Macioßek, Vogelsang, Völling, Wyrwoll

 

Auf diesem Wege bedanke ich mich schon einmal bei den Eltern für das Fahren zu den Punktspielen und die Unterstützung bei den Heimspieltagen und wünsche eine schöne Adventszeit.

Meldung vom 26.11.2019


« zurück


Suche

Nächste Spiele